Alles Gute für das Golfspiel

Schenken Sie was Schönes

6. Hotel Central Indoor Matchplay Meisterschaft presented by Golfclub Hof

Ergebnisdienst 16.12. - Runde 3 bis 13.1.2019

Tue Gutes und rede darüber

15. Rotarisches Golfturnier

Das war die Golfsaison 2018

Daten und Fakten

Men´s Race for Championship 2018

Sascha Herold holt sich Brutto- und Nettosieg

Vorsitz des Beirats gewählt

Erich Schaller ist für weitere 3 Jahre der Vorsitzende

Jahrespreis-Wertung 2018

Hannes Leucht hat die Nase mit 7 Zählern vorn

Mit dem Pro verreisen

Portugal und Schottland im Programm

Wintertraining 2018/2019 mit Roman Slabej

Termine

Aktuelles von der Golfanlage KG

Neuer Beirat gewählt

Aktuelle Nachricht
02.07.2018 00:00

Hof siegt gegen Marienbad

 

Der Golfclub Hof empfing den Royal Golfclub Marienbad zu einem Freundschaftsspiel, das große Tradition hat. Seit 30 Jahren gibt es eine enge freundschaftliche Verbindung zwischen dem renommierten, 113 Jahre alten Golfclub in Marienbad, der vom englischen König Edward VII. 1905 gegründet wurde, und dem Hofer Golfclub.

Die Clubs tragen jährlich abwechselnd in Hof und Marienbad ein Teamwettspiel aus, das sich großer Beliebtheit erfreut. Mehr als 50 Golfer aus beiden Clubs spielten am vergangenen Sonntag den begehrten Wanderpokal aus. Dabei konnten die Hofer ihren Heimvorteil nutzen und das Teammatch gegen den königlichen Golfclub aus Marienbad gewinnen.

In der Handicapklasse 1 gewann Pavel Bárta aus Marienbad vor Dr. Reinhard Schübel und Dr. Dr. Peter Schneider.

In der Klasse 2 sicherte sich Ralf Weigold den Sieg vor Dr. Hans-Wilhelm Bruns und der Marienbaderin Marketa Kölln.

Dieter Dick siegte in der 3. Handicapklasse. Doris Rahm und Bastian Friedrich errangen die Plätze zwei und drei.

Die Hoferin Sivia Schneider spielte mit 41 Punkten das beste Nettoergebnis des Tages und sicherte sich damit nicht nur den Bruttosieg in der Damenwertung sondern auch den Jiri & Ladi-Gedächtnis-Cup.

Bruttosieger der Herren wurde Hannes Leucht vor den beiden Pros Roman Slabej und Oldrich Nechanicky.

Longest Drive:
Den längsten Abschlag auf der 15. Spielbahn hatte in der Herrenkonkurrenz Roman Slabej mit 264 Metern. In der Damenwertung erreichte Silvia Schneider eine Weite von 185 Metern.

Nearest-to-the-Pin
Dem Marienbader Pro Oldrich Nechanicky gelang es, seinen Abschlag 1,63 Meter an den Flaggenstock zu spielen. Der Ball von Victoria Faber kam 3,86 Meter neben der Fahne zur Ruhe.

Alle Sieger wurden im Anschluss an das Turnier vom Hofer Clubpräsidenten Dieter Schelzel und dem Vizepräsidenten des Marienbader Golfclubs, Kirill Kozuchov, geehrt. Der im Teammatch ausgespielte Wanderpokal wird auch im kommenden Jahr das Clubhaus des Golfclubs Hof zieren.

>>> Ergebnisse

Der Jiri-Kunsta-Gedächtnis-Cup wird seit dem Ableben von Jiri Kunsta (1.3.2001) ausgespielt. Der Pokal trägt die Namen von 15 verschiedenen Gewinnern. Eine Titelverteidigung konnte niemals verwirklicht werden.

Der Jiri & Ladi-Gedächtnis-Pokal wurde nun zum 2. Mal überreicht. Frau Silvia Schneider hat die Ehre und Freude, sich als 2. Gewinnerin, nach Dr. Alexander Zuber, auf dem Pokal zu verewigen.

Der Golfclub Hof möchte mit dem Gedächtnis-Pokal den verstorbenen Golftrainern Jiri Kunsta und Ladislav Bartunek gedenken, die beide großen Anteil an der erfreulichen Entwickung des Golfclubs Hof hatten.