Spielbetrieb während Corona

Stand 2. September 2021

Nach der 14. BayIfSMV (gültig bis 1. Oktober 2021) ist das Golfspiel in Bayern möglich, zu beachten sind die geltenden Regelungen.

 

Ausschließlich die Sportausübung in geschlossenen Räumen ist in der 14. BayIfSMV geregelt. Damit ist die Sportausübung unter freiem Himmel (und damit das Golfspiel) unabhängig der Inzidenz ohne Testnachweis und ohne Gruppenbegrenzung gestattet.

 

§3 der 14. BayIfSMV: „Überschreitet im Gebietsbereich einer Kreisverwaltungsbehörde die Zahl an Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100?000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen (7-Tage-Inzidenz) den Wert von 35, so darf im Hinblick auf geschlossene Räume der Zugang zu …. Sportstätten …. nur durch solche Personen erfolgen, die im Sinne des § 2 Nr. 2, 4, 6 der COVID-19-Schutzmaßnahmen-Ausnahmeverordnung (SchAusnahmV) geimpft, genesen oder getestet sind.“

 

Hinweis (zu dieser Reglegung):

Es steht im Ermessen einer Golfanlage, ob sie Anpassungen des Spielbetriebs vornimmt oder Regelungen zum Schutz der Golfspieler ausschreibt. Es ist daher das Hygienekonzept der Golfanlage Hof zu beachten.



Schutz- und Hygienekonzept der Golfanlage Hof

Ab 1. September 2021

Das Schutz- und Hygienekonzept der Golfanlage Hof wird unter Beachtung der geltenden Rechtslage erlassen.

 

Grundlage sind folgende Veröffentlichungen in der jeweils gültigen Fassung:

  • Rahmenkonzept vom Bayerischen Staatsministeriums des Innern, für Sport und für Integration und für Gesundheit und Pflege
    download
  • Vierzehnte Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (14. BayIfSMV) vom Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege
    ▷ download
  • Golfsport unter den Regeln der Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung, herausgegeben vom Bayerischen Golfverband
    ▷ download
  • Empfehlungen für Golfspieler für einen besonders am Gesundheitsschutz orientierten Spielbetrieb, herausgegeben vom Deutschen Golfverband und den Landesgolfverbänden.
    download
  • Corona Betriebsanweisung

Die Golfanlage Hof KG als Betreiber der Sportstätte und der Golfclub Hof e.V. sind verpflichtet, bei Nichtbeachtung entsprechende Maßnahmen zu ergreifen. Ferner sind Golfanlage und Golfclub verpflichtet gegenüber Personen, die die Vorschriften nicht einhalten, konsequent vom Hausrecht Gebrauch zu machen

 

Mitglieder und Gäste werden ebenso herzlich wie dringend gebeten, alle Richtlinien und Maßnahmen voll umfänglich und ausnahmslos einzuhalten.

 

Für die gesamte Golfanlage gilt generell:

  • allen Personen, ist bei Vorliegen von Symptomen einer akuten Atemwegserkrankung jeglicher Schwere oder von Fieber, das Betreten der Golfanlage untersagt
  • die jeweils gültigen Kontaktbeschränkungen sind einzuhalten
  • ein Mindestabstand zur nächsten Person von 1,5 Metern ist in jeder Situation einzuhalten
  • in allen Räumen müssen FFP2 Masken getragen werden
  • es besteht Registrierungspflicht für alle Personen, die die Golfanlage betreten
  • Hände waschen und desinfizieren wird angeraten, wann immer möglich


Im Detail gilt:

  • Ballautomaten
    Es sind mindestens 1,5 Meter Abstand zur nächsten Person am Automat zu halten.
  • Ballkörbe
    Die Ballkörbe sind mit Handschuh oder Handtuch zu tragen, andernfalls müssen die Ballkörbe nach Benutzung desinfiziert werden.
  • Ballwascher
    Ballwascher dürfen nur mit Handschuh oder Handtuch benutzt werden.
  • Berührungen und Händeschütteln
    Berührungen und Händeschütteln mit anderen Personen, außerhalb des eigenen Hausstands, sind zu vermeiden.
  • Bewegliche Hemmnisse
    siehe „Künstliche Gegenstände“.
  • Bunkerrechen
    Es wird zum Infektionsschutz empfohlen, Bunkerrechen nicht zu verwenden.
    Ist die Lage des Balls durch unzureichendes Einebnen des Sands durch andere Spieler beeinträchtigt, darf der Ball straflos markiert, aufgenommen, gereinigt und innerhalb einer Schlägerlänge bessergelegt werden. Nach dem Schlag ist der Bunker mit den Füßen oder dem Schläger bestmöglich einzuebnen.
    Werden Bunkerrechen dennoch verwendet, so dürfen Rechen nur mit Handschuh oder Handtuch angefasst werden.
  • Caddiehalle
    Es besteht Maskenpflicht, es darf in der Halle keine Gruppenbildung entstehen.
  • Carts
    siehe „Golfcarts“.
  • Chippinggrün
    Es wird empfohlen, nur eigene Bälle zu spielen. Werden Rangebälle verwendet, sollen diese nicht aufgesammelt werden.
  • Clubhaus
    Der Zutritt zu den jeweiligen Räumen ist, abhängig von der Raumnutzung und der Raumgröße, bezüglich der Anzahl der Personen begrenzt. Ausgenommen hiervon ist die Gastronomie. Kontaktflächen im Clubhaus wie Türgriffe und Lichtschalter werden mehrfach täglich desinfiziert, die öffentlichen Flächen des Clubhauses werden täglich gereinigt.
  • Desinfektionsmittel und -spender
    Desinfektionsmittel in entsprechenden Spendern stehen im Foyer des Clubhauses, in der Caddiehalle und in der Abschlaghütte zur Verfügung. Regelmäßig wird Desinfektionsmittel nachgefüllt.
  • Duschen
    In den Duschräumen sind maximal 2 Personen erlaubt. Eine Reinigung und Desinfizierung erfolgt nach der Häufigkeit der Nutzung.
  • Flaggenstock
    Es wird zum Infektionsschutz empfohlen den Flaggenstock beim Spielen eines Lochs nicht aus dem Loch zu entfernen. Wird er dennoch entfernt, so darf der Flaggenstock nur mit Handschuh oder Handtuch bedient werden.
  • Golfausrüstung
    Es darf nur die eigene Ausrüstung verwendet werden.
  • Golfcarts
    2 Personen eines Hausstand ohne Einschränkungen erlaubt. Bei 2 Personen aus 2 Hausständen besteht für beide Personen Maskenpflicht. Carts sind nach Benutzung zu desinfizieren.
  • Golfshop
    Es gelten die Regelungen des Einzelhandels. Maximal eine Person hat Zutritt. Vor der Anprobe von Artikeln (z.B. Mützen, Handschuhe, Kleidungsstücke etc.) müssen die Hände desinfiziert werden.
  • Golftraining
    Golfunterricht wird unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln gegeben. Die Golfschule ist in der Einhaltung aller anzuwendenden Hygieneregeln eigenverantwortlich.
  • Harken im Bunker
    siehe „Bunkerrechen“.
  • Kontaktpersonenermittlung
    siehe "Registrierungspflicht".
  • Künstliche Gegenstände (bewegliche Hemmnisse)
    Künstliche Gegenstände auf dem Golfplatz dürfen nur mit Handschuh oder Handtuch angefasst werden.
  • Lochfahnen
    siehe „Flaggenstock“.
  • Maskenpflicht
    In allen Räumen des Clubhauses und in der Caddiehalle besteht Maskenpflicht (FFP2 Masken), auch beim Durchqueren der Eingangsbereiche.
  • Parkplatz
    Auf dem Parkplatz ist der Mindestabstand zwischen Personen einzuhalten. Es wird empfohlen, einen Mundschutz zu tragen. Bei An- und Abreise darf keine Gruppenbildung entstehen.
  • Puttinggrün
    Es wird empfohlen, nur eigene Bälle zu spielen. Putting Marker (metallische Flaggenköpfe mit Stange) dürfen nur mit Handschuh oder Handtuch angefasst werden. Auf dem Puttinggrün darf keine Gruppenbildung entstehen. 
  • Registrierungspflicht
    Um eine Kontaktpersonenermittlung im Falle eines nachträglich identifizierten COVID 19-Falles unter Mitgliedern, Gästen oder Personal zu ermöglichen, wird eine Registrierung aller Personen die die Golfanlage betreten, durchgeführt. Alle Besucher der Golfanlage sind verpflichtet, beim Betreten der Golfanlage einzuchecken/sich zu registrieren, unabhängig vom Grund des Besuches. Die Registrierung erfolg per LUCA-App oder per Formular. ▷ download
  • Reinigungsanlagen für Golfschläger
    Bürsten an Wassertrögen sowie Druckluftpistolen dürfen nur mit Handschuh oder Handtuch angefasst werden.
  • Restaurant
    Das Clubrestaurant ist in der Einhaltung aller anzuwendenden Hygieneregeln eigenverantwortlich. Es gilt die jeweils aktuelle Infektionsschutzmaßnahmenverordnung.
  • Scorekarte
    Es wird empfohlen, die Ergebnisse mit der Qualifizierten elektronischen Scorekarte (QeSC) über das Mobiltelefon zu erfassen.
    Wird eine physische Scorekarte verwendet, darf der Spieler seine eigenen Ergebnisse auf der Scorekarte erfassen, es ist nicht erforderlich, dass der Zähler dies tut. Es muss jedoch zumindest eine mündliche Bestätigung des Zählers erfolgen. In diesem Fall unterschreibt der Spieler seine eigene Scorekarte und reicht diese ein.
  • Sekretariat
    Maximal eine Person hat Zutritt. Auf der Empfangstheke ist zur Sicherheit für Mitglieder, Gäste, Kunden und Mitarbeiter ein „Niesschutz“ installiert.
  • Start in die Golfrunde
    Die Golfrunde kann an den Löchern 1, 10 oder 15 begonnen werden. Stets ist die übliche Rücksichtnahme erforderlich. Gruppenbildungen dürfen an den Abschlägen nicht entstehen.
  • Startzeiten
    Es werden keine Startzeiten vergeben. 
  • Toiletten
    Waschgelegenheiten, ausreichend Flüssigseife und Handtücher werden bereitgestellt. Die Toiletten sind mit Seifenspendern und Einmalhandtüchern ausgestattet. Mittels Aushängen wird auf die regelmäßige Handhygiene, die Maskenpflicht und die Abstandsregelung hingewiesen. Abfallbehälter für die Einmalhandtücher werden regelmäßig geleert. Eine Reinigung und Desinfizierung, auch der Armaturen und Türgriffe etc., erfolgt mehrmals am Tag.
  • Umkleiden
    Umkleiden sind geöffnet mit Zutritt für max. 3 Personen gleichzeitig. Mittels Aushang wird auf die Handhygiene vor und nach der Nutzung der Umkleiden sowie auf die Maskenpflicht und die Abstandsregelung hingewiesen. Abfallbehälter werden regelmäßig geleert. Eine Reinigung und Desinfizierung erfolgt nach der Häufigkeit der Nutzung.

    DS-30082021

 


GOLFANLAGE HOF-GATTENDORF

Geschäftsleitung

gültig ab 1. September 2021


Auszug aus dem Schutz- und Hygienekonzept der Golfanlage Hof

Bedeutung für den Turnierbetrieb

Ab 1. September 2021

  • Flaggenstock
    Es wird zum Infektionsschutz empfohlen den Flaggenstock beim Spielen eines Lochs nicht aus dem Loch zu entfernen.

    Wird er dennoch entfernt, so darf der Flaggenstock nur mit Handschuh oder Handtuch bedient werden.
  • Künstliche Gegenstände (bewegliche Hemmnisse)
    Künstliche Gegenstände auf dem Golfplatz dürfen nur mit Handschuh oder Handtuch angefasst werden.
  • Bunkerrechen
    Es wird zum Infektionsschutz empfohlen, Bunkerrechen nicht zu verwenden.

    Ist die Lage des Balls durch unzureichendes Einebnen des Sands durch andere Spieler beeinträchtigt, darf der Ball straflos markiert, aufgenommen, gereinigt und innerhalb einer Schlägerlänge bessergelegt werden. Nach dem Schlag ist der Bunker mit den Füßen oder dem Schläger bestmöglich einzuebnen.

    Werden Bunkerrechen dennoch verwendet, so dürfen Rechen nur mit Handschuh oder Handtuch angefasst werden.
  • Scorekarte
    Es wird empfohlen, die Ergebnisse mit der qualifizierten elektronischen Scorekarte (QeSC) über das Mobiltelefon zu erfassen.

    Wird eine physische Scorekarte verwendet, darf der Spieler seine eigenen Ergebnisse auf der Scorekarte erfassen, es ist nicht erforderlich, dass der Zähler dies tut. Es muss jedoch zumindest eine mündliche Bestätigung des Zählers erfolgen. In diesem Fall unterschreibt der Spieler seine eigene Scorekarte und reicht diese ein.



Der Golfclub Hof ist Mitglied in diesen Verbänden, Vereinigungen und Allianzen


KONTAKT

Am Golfplatz 1 | 95185 Gattendorf

E-MAIL: mail@gc-hof.de | TEL: +49 (0) 9281 470 155 | WEB: www.gc-hof.de