23.12.2023

Neue Bäume auf dem Golfplatz

Silvia Stöcker, Jörg Böhm, Harald und Gabi Welzer haben sich dafür engagiert die Golfplatz-Landschaft wiederzubeleben, auch im Sinne des Naturschutzes. Allen Golfspielern wird die Verbundenheit der Spender zur Natur, zum Golfplatz und zum Golfclub zugute kommen.

Auf dem Gelände der Golfanlage hinterließen die Rodungs- und Fräsungsmaßnahmen der vergangenen beiden Jahre großen Schaden. Hunderte Nadelbäume mußten gefällt werden weil sie den Buchdruckern und Kupferstechern zum Opfer fielen. Ein bedrückender Anblick, der nicht nur die natürliche Schönheit der Umgebung beeinträchtigt.

 

Die ursprüngliche Landschaft soll wieder hergestellt werden, so wurden die ersten drei Bäume als Beginn eines Wiederherstellungsgedankens gepflanzt.

 

Gründliche Überlegungen standen im Vordergrund im Hinblick auf die Auswahl der Bäume. Sie sollen Kraft besitzen um gegenüber den sich ändernden Umweltbedingungen zu bestehen.

 

Eine gerodete Fläche zwischen Grün 4 und Abschlag 5 ist nun mit 2 hochstämmigen Schneeball-Ahorn und einem Französischen-Ahorn nachgepflanzt worden, auch mit Niedergehölzen wie Eiben und Stechpalmen.

 

Die neuen Bäume tragen einerseits zur Verschönerung bei, andererseits sind sie ein Zeichen für den Ehrgeiz, die natürliche Umgebung zu erhalten und gleichzeitig einen niveauvollen Golfplatz zu bieten.

 



Pflegemaßnahmen auf den Grüns

18.-19. September - Grüns 1-9 gesperrt

Löcher 10 - 18 offen

20.-21. September - Grüns 10-18 gesperrt

Löcher 1 - 9 offen



Ein Kleinod in Oberfranken


BRANDAKTUELL

Neues Birdiebook spiegelt die aktuelle Situation des Golfplatzes wider

Jetzt auch im GolfShop



RODUNGSARBEITEN AUF DEM GOLFPLATZ, NAHE DER LÖCHER 2, 3, 4, UND 5

Weitere vom Borkenkäfer befallene Bäume werden gefällt



GOLFCLUB HOF WEBCAM

Live Bilder von Loch 18



SCOREKARTEN





Die herrliche oberfränkische Hügellandschaft bildet die natürliche Kulisse der 18-Löcher-Anlage des Golfclubs Hof. Die in Wäldern und Feldern eingebetteten Bahnen des für Herren 5.916 und für Damen 5.266 Meter langen Parcours erfreuen sich bei Mitgliedern und Gästen großer Beliebtheit.

 

Die Rundenführung ist abwechslungsreich, wobei spielstrategisch geschickt platzierte Bunker bei der Schlägerwahl ebenso zu berücksichtigen sind wie manche herausfordernde Schräglagen und die bisweilen zu überwindenden Steigungen. Dem Golfer wird somit auch ein entsprechendes Maß an Kondition abverlangt.

 

Optisch reizvoll und spielerisch attraktiv sind die vier Teiche, die nicht nur Heimat von zahlreichen Wasservögeln und Fischen sind, sondern auch schon viele Golfbälle bei ungenauem Spiel für immer in sich verschwinden ließen.

 

Die vier Par-3-Bahnen, zwischen 131 und 193 Meter lang, verlangen ebenso wie die zehn Par-4-Bahnen, einerseits nach Präzision, andererseits nach Länge. Viele Turniere, die auf dem Platz ausgetragen werden, finden ihre Entscheidung am 16. Loch, einem 177 Meter langen Par-3. Die Ausgrenze auf der rechten Seite der gesamten Spielbahn, ein dem Grün vorgelagerter steiler Bunker sowie das abschüssige Gelände unmittelbar am linken Grünrand vereiteln so manches zum Sieg benötigtes Birdie.

 

Großen Spielgenuss bieten die 4 Par-5-Löcher mit einer Länge zwischen 381 und 515 Meter. Während zwei dieser Spielbahnen nicht nur optisch wirkungsvoll von Nadelbaumbestand eingegrenzt werden, kann es guten Golfern an der Bahn 7 und der Bahn 13 gelingen, das Grün mit jeweils zwei präzisen Schlägen zu erreichen.

 

Der Platz bietet sowohl dem fortgeschrittenen Golfer anspruchsvollen Sport wie auch dem Anfänger faire Bedingungen für anregende Runden.

Löcher Platzarchitekt Golfsaison GEO-Daten
 18 Dieter R. Sziedat März bis November N 50,34° | O 11,96° | Höhe 551 m NN


Der Golfclub Hof ist Mitglied in diesen Verbänden, Vereinigungen und Allianzen


KONTAKT

Am Golfplatz 1 | 95185 Gattendorf

E-MAIL: mail@gc-hof.de | TEL: +49 (0) 9281 470 155 | WEB: www.gc-hof.de